Was kann Ruwi wirklich?

 

Der erste Eindruck

Was kann Ruwi, das 8-in-1-Multifunktionswerkzeug für den Garten wirklich? Nach der Fernsehsendung (Die Höhle der Löwen) war ich fest entschlossen mir Ruwi zu kaufen und habe im zweiten Anlauf, beim ersten Mal war am ersten Tag alles ausverkauft, das vorletzte Gerät ergattert. Die erste Nutzung brachte mich auf den Boden der Tatsachen zurück. Das Werkzeug ist im Verhältnis zum Stiel unausgewogen, will sagen, das 3 mm dicke Metallteil ist zu schwer. Außerdem ist es sehr scharfkantig und spitz, was durch das unausgewogene Verhältnis von Metallteil und Stiel bei unaufmerksamen Verhalten zu schweren Verletzungen führen kann. In Gärten mit Kindern hat dieses Teil nichts zu suchen. Der mitgelieferte Kantenschutz ist absolut unzureichend.

Ruwi
Aber fangen wir von vorne an. Das Multifunktionswerkzeug ist aus Edelstahl mit hochwertigem Eschenholz-Stiel, es vereint vier Werkzeuge in einem. Die drei Seiten haben verschiedene Funktionen. Man kann Unkraut jäten und den Boden auflockern. Eine Seite dient zum Bearbeiten von harten Böden und zum ausheben von (kleinen) Pflanzlöchern. Mit einer anderen Seite kann man Gras aufhacken, (grobes) Unkraut entfernen, Gestrüpp roden, und Beete einebnen. Mit der Spitze soll man Fugen auskratzen und Saatmulden ziehen. Die Fläche kann zum Andrücken der Erde verwendet werden.

 

Meine Meinung
Meiner Meinung nach kann man dieses Gerät vielseitig einsetzen, es macht aber kaum ein anderes Gartengerät überflüssig. Man kann den Boden lockern und einebnen. Für das ziehen von Saatmulden kann ich es mir gut vorstellen und zum Schließen und Andrücken derselben auch. Schmale Fugen zwischen Steinplatten lassen sich nur schlecht damit säubern. Um mit Ruwi jäten zu können muss der Boden sehr verunkrautet sein. Vereinzelte kleine krautige Pflanzen sind kaum zu erfassen. Ob man kleine Sträucher damit roden kann? Ich bin mir nicht sicher. Das Gartengerät ist zu schwer, um lange damit arbeiten zu können.

 











Beschreibung
Das Multifunktionswerkzeug soll rückenfreundliches Arbeiten ermöglichen. Es soll aus poliertem Edelstahl mit Eschenholz-Stiel bestehen (meins ist nicht poliert). Ruwi ist geeignet für Rechts- wie Linkshänder. Die Maße sind: L x B x H: ca. 15 x 22 x 151 cm.

 

Fazit
Mein Fazit: vielseitig verwendbares Gartenwerkzeug, welches man haben kann, aber nicht haben muss. In Gärten mit Kindern sollte es nicht zum Einsatz kommen. Mein Vorschlag für die Hersteller ist, statt 3 mm Edelstahl, 1,5 mm Federstahl, die Spitze etwas abgerundet und die langen Seiten nicht messerscharf. Ich kann mir auch gut einen einzigen Schutz für das ganze Metallteil vorstellen.